04.08.14

Einfach herzig

Einer meiner Sommerpyjamas hat mich verlassen, d. h. es war der Gummibund, der sich mit allerlei Knistergeräuschen verabschiedet hat. Zwei Jahre hatte ich ihn gar nicht benutzt, da entweder kein Sommer dafür da war, oder gar zuviel Sommer für ihn. Als ich nun die Hose anziehen wollte, da gab es genau diese Geräusche von veraltetem Gummi. Schweren Herzens wollte ich ihn entsorgen, da fiel mir noch rechtzeitig meine Hildegund ein und dass sie Futter braucht. Nach dem Kauf der Maschine ist ja erst mal kein Geld da für Stöffchen.

Im Internet hatte ich ein Bild von einem kleinen einfachen Teddy gesehen, das wollte ich auch mal probieren. Hab mir die Form auf ein Stück Pappe aufgemalt und damit die Form auf den Stoff übertragen. Gleich Fehler Nr. 1 begangen, hab auf die rechte Seite gemalt. Nach einem kurzen Strich ist es mir aufgefallen und hab den Stoff dann umgedreht zum Bemalen.

Dann hab ich die Teile zusammengesteckt und nach Gabrieles nettem Tipp Stich für Stich zusammen genäht. Ging schon viel besser als das Herz neulich, welches ja völlig aus der Form geriet. :)) Aber meine Hildegund scheint irgendwie programmiert zu sein, dass sie die Nadel immer oben lässt, wenn ich den Fuß vom Pedal nehme. So musste ich auch noch eine Menge von Hand kurbeln...

Sodele, nun schaut euch mein kleines
knubbeliges Dickerchen mal an :)


Der eine Arm ist leider nicht so ausgeprägt wie der andere, also müsst ihr euch denken, er hat die Hand in der nicht vorhandenen Hosentasche :)




Oben drauf ist der Strich zu sehen,
wo ich von der falschen Seite begonnen hatte zu malen.



Von hinten wirkt er doch ganz dynamisch, oder? ;)



Ich hatte überhaupt nicht darauf geachtet, ob die Streifen übereinander passen, aber per Zufall hab ich es doch geschafft. Ich schwöre, wenn ich das absichtlich versuche, geht das gründlich daneben :) Und wie man deutlich sehen kann, bin ich immer noch dabei, den Matratzenstich zu lernen ;)



Beim nächsten Mal muss ich das Gesicht etwas tiefer ansetzen, nun hat er die Augen fast zu hoch. Und die Augen sind auch zu wuchtig für das kleine Gesicht, beim nächsten Mal werde ich auch die aufsticken. Aber lieb gucken tut er, und mit seinem herzigen Näschen schicke ich ihn zu den fredissimas, die mögen montags gerne Herzen sehen :D



Gefüllt hab ich ihn mit der Füllung von einem alten Stuhlkissen, somit ist er auch noch voll waschbar und der Strich bald nicht mehr zu sehen. Vor dem Füllen kam aber das Wenden. Das war ein Drama! Da ging fast gar nichts, die Rundungen wollten nicht raus, irgendwann steckte alles fest. Auf einmal fiel mir siedendheiß ein, dass ich vor lauter Freude, endlich mit dem stückweisen Nähen fertig zu sein, vergessen habe, alles abzuschneiden, was nicht zum Teddy gehört *holderröte*. Also mühsam alles wieder rausgezuppelt, die "Nahtzugabe" abgeschnitten, und dann ging das ganz easy - warum nicht gleich so! ;)


Nun wünsche ich euch eine herzige Woche      



(⁀‵⁀,)
.`
´¸.•°
  ¸.








Kommentare:

  1. Ich wünsche Dir ebenfalls eine schöne Woche und viele schöne Projekte!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, hatte gerade das ausführliche Vergnügen :)

      Löschen
  2. Ein HERZallerliebster Knuddelteddy!

    AntwortenLöschen
  3. HAHAHA, DAS Knistern kenn ich auch ;D

    Dein Knubbeldickerchen ist aber extra süß ♥ Er schaut, glaub ich, nach den Sternen *Busserl auf's süße Herznäschen*

    Liebe Grüße und eine schöne Woche wünscht Dir
    s'Gartenpflänzchen (❀‿❀)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, danke für Deine offenen Worte :D Hätte sonst glatt das Gefühl gehabt, allein mit diesem Problem da zu stehen :))
      Er guckt übrigens noch immer ganz verzückt nach Deinem Busserl, ich glaube, sein Näschen wird er sich nie mehr waschen ;)

      Löschen
    2. Der Süße ♥
      Ich stell hier einfach einen Riesentopf mit ganz vielen Gartenpflänzchenbusserln ab und dann kann er ja jederzeit sein Näschen reinhalten, hihi!
      BUMM!
      Hier isser ٩٩(¬‿¬) und einsatzbereit!

      Löschen
    3. Oh, und was das Knistern angeht, ich kenn das vor allem aus der Lade mit den Dingern drinnen, die man über das anzieht, was IM oberen Teil der Pyjamahose drinnen steckt *räusper*....aber auch von Socken, fällt mir da grad ein (¬‿¬)

      Löschen
  4. ...so ♥ig und zum Knuddeln lieb ;-) *FröhlicheWochenstartgrüßchendazupack*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der wird ordentlich geknuddelt :) Aber sein Näschen dreht er immer weg, weil er sonst Angst hat, dass das Busserl verloren geht ;)

      Löschen
  5. Das nervige Wenden kenne ich. Auch wenn man schon ´ne Menge Übung hat. Und die Wendeöffnung ist IMMER zu klein.
    Aber Dein Teddy ist süß! Was zum Knuddeln ist immer gut :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nachdem ich alles Überflüssige abgeschnitten hatte, war das Wenden in einer Minute erledigt :) Davor hatte ich eine halbe Stunde im Schweiße meines Angesichts dran rumgewürgt :D Danke fürs Lob :)

      Löschen
  6. Deine Prototypen haben so viel Charme!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist nur dumm, dass man ihnen sofort ansehen kann, dass es Prototypen sind ;)

      Löschen
  7. Hach, den berühmten Matratzenstich! DEN kenne ich auch seit kurzem... für die Nadelkissen und Tierkissen, die zugenäht werden müssen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nadelkissen? Tierkissen?
      Klebst Du jetzt die auf Deine Buttons? :D
      Ich hoffe, Du bekommst ihn besser hin als ich ;)

      Löschen
    2. OK, hab gerade noch mal bei Deinem Siebdruck nachgesehen :) Entweder sind die neu, oder ich hatte drüber weggesehen, weil es nicht meine Farben sind ;) Aber der "dufte Kerl" und der "Rock- & Rollmops" gefallen mir außerordentlich gut :)) Dann muss Dein Matratzenstich ja sehr schön sein, wenn Du Dich traust, die zu verkaufen ;) :))

      Löschen

Danke für die nette Nachricht :o)